Schmitti Interview Hithaus

Zurück

 

 

Kuenstler der Woche bei HITHAUS.de
INTERVIEW MIT SCHMITTI


Kuenstler der Woche: Schmitti

Schmitti, das ist ein Grenzgaenger. Abseits vom manchmal durchaus bissigen Erfolgsstreben anderer sucht Schmitti vor allem die Freude in der Musik. Mancher belaechelt ihn, andere begeistert er gerade mit seiner unbeschwerten Leichtigkeit. Hithaus.de hat sich mit Schmitti ueber Sinn und Unsinn des Partygeschaefts unterhalten und hinter der Fassade des Kunst-Spinners einen ernsthaften Menschen entdeckt:
 
Hithaus.de: Schmitti, was die wenigsten wissen, oder vermuten wuerden, ist,dass Sie eine solide, klassische Ausbildung im Bereich der Kunst besitzen. Sie haben 1970 die Schule mit Abitur abgeschlossen und anschliessend Bildende Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf studiert, u.a. bei dem weltberühmten Künstler Joseph Beuys, wurden aufgrund Ihrer überdurchschnittlichen Leistungen zum Meisterschüler ernannt und Ihre künstlerischen Werke wurden im In- und Ausland ausgestellt. Dazu unterrichteten Sie über 30 Jahre an einem Gymnasium in der Eifel das Fach Kunst als Oberstudienrat. Wie kommt jemand von der klassischen Kunst zur seichten Unterhaltungsmusik, dem Party-Schlager?
 
Schmitti: Das ist richtig. Ich habe ein Kunststudium u.a. bei Joseph Beuys  mit zwei Staatsexamen absolviert.- Ich komme aus einer Musikerfamilie. Mein Vater war Soloposaunist beim WDR, meine Mutter spielte gut Klavier und einer meiner Brueder war Professor fuer Musik an der Uni Braunschweig. Ich selbst habe als Kind Geige spielen gelernt. Allerdings habe ich die Familienmitglieder damit eher ueber Jahre gequaelt als erfreut. Es lag aber scheinbar im Blut, dass ich irgendwann etwas mit Musik mache, allerdings hat mir ernste Musik, wie sie mein Vater und mein Bruder betrieben bzw. betreiben, nie richtig Spass gemacht.
 
Hithaus.de: Haben Sie als Kuenstler Schmitti ein besonderes Motto oder Motiv?
 
Schmitti: Ein Motto habe ich nicht. Ich moechte einfach Songs singen, die den Leuten gefallen.
 
Hithaus.de: Will der Kuenstler Schmitti mit seinem Gesang eine Botschaft transportieren, wie das oft in der klassischen Kunst der Fall ist?
 
Schmitti: Meine einzige Botschaft als Saenger ist: "Habt Spass!" -Wie kann man mit einem Titel wie "Wooly Bully-volle Pulle" oder "Ganz schoen blau" ernsthaft eine Botschaft transportieren? Das beschraenke ich dann doch lieber auf meine Malerei. Wer bei mir Interesse an einer Botschaft hat, der sollte sich einfach mal auf meiner Seite http://www.kuenstlerisch.de  umschauen.
 
 
Hithaus.de: Kannten Ihre Schueler Sie auch als "Schmitti", oder nur als Oberstudienrat? Wie reagierten Schueler auf ihre lustige Nebenbeschaeftigung?
 
Schmitti: Durch meine "lustige Nebenbeschaeftigung" wie Sie es formulieren, habe ich den Schuelern damals viel Spass bereitet. So trat  ich z.B., soweit es mein Terminplan zuliess oft Weiberfastnacht bei uns in der Schule auf. Ich bin sehr froh, dass meine Schueler mich nicht nur als ernsthaften und Leistung einfordernden Lehrer und Kuenstler kannten, sondern auch als Spassmacher.
 
Hithaus.de: Wie sieht Ihre Taetigkeit als Kuenstler der Party-Schlager Szene konkret aus?
 
Schmitti: Man kann mich nicht mit solchen Leuten wie DJ Oetzi, Juergen Drews oder Mickie Krause vergleichen. Ich bin ja auch gegen deren Bekanntheitsgrad eher unbedeutend. Ich muss auch weder ein Partyloewe noch ein Mallorkakoenig sein. Ich habe  mir meine Veranstaltungen, auf denen ich früher auftrat, immer sehr genau ausgesucht. Da ich durch meinen Beruf finanziell unabhaengig war, konnte ich mir das Gott sei Dank erlauben. Meine Auftritte waren sowohl in der Karnevalszeit als auch auf groesseren Partys oder Stadtfesten. Seit 2 Jahren trete ich überhaupt nicht mehr auf. Ich schaffe das sowohl zeitlich als auch gesundheitlich nicht mehr. Bin ja nicht mehr der Jüngste.
 
Hithaus.de: Welche Ziel moechten Sie als Kuenstler in der Musikbranche erreichen?
 
Schmitti: Diese Frage eruebrigt sich fast durch die vorherige Antwort. Ehrlich gesagt, ist mir das voellig egal. Im Moment komponiere und texte ich meine Hits gerne selber. Was diese Art von Musik anbetrifft, habe ich mit Sicherheit keine Ambitionen, meine Nerven aufzureiben. Das Geschaeft ist schwer genug. Das ueberlasse ich dann lieber anderen. Ich habe ja, wie Sie wissen, noch andere mindestens ebenso wichtige Dinge , die mich beschaeftigen.
 
Hithaus.de: Gibt es  einen Schmitti-Fanclub und  eine eigene Homepage?
 
Schmitti: Es gibt mittlerweile viele Homepages im Internet, die sich mit mir befassen. Meine wichtigste Seite ist http://www.schmitti.eu . Hier gibt es u.a. auch einen Fan-Shop, eine tolle Fotoseite, ein Gaestebuch und ein Kontaktformular, ueber das man Anfragen an mich richten kann.Es gibt aber auch zwei Fanclubs.Außerdem kann man mich auf Facebook mehrmals finden.
 
Hithaus.de: Kann man Ihre Songs auch downloaden? Wenn ja, wo gibt es die Moeglichkeit Ihre Musik legal down zu loaden?
 
Schmitti: Ja, bei allen gaengigen Musikportalen weltweit, wie z.B. Musikload, iTunes, kann man meine Musik runter laden. Ich moechte aber auch weiterhin, dass man meine CD in Haenden halten- und sich das Cover anschauen kann. Da bin ich vielleicht konservativ. Deshalb gibt es meine Titel auch weiterhin als CD z.B. bei Amazon.
 
Hithaus.de: Vor was haben Sie in der Zukunft Angst, was beschaeftigt Sie ?
 
Schmitti: Ich habe Angst davor, dass die verantwortlichen Politiker zu spaet erkennen, dass sie dringend etwas tun muessen z.B. gegen den Hunger und die Ungerechtigkeiten in der Welt, gegen Arbeitslosigkeit und fuer den Klimaschutz und dass dadurch das Leben und ueberleben fuer alle Nachfahren undbesonders fuer unsere Kinder bedeutend schwieriger wird.
 
Hithaus.de: Was wuenschen Sie sich fuer die Zukunft fuer die Welt?
 
Schmitti: Ich wuensche mir von Herzen, dass die Verantwortlichen dieser Welt endlich ihrer Verantwortung gegenueber allen Menschen dieser Welt gerecht werden.
 
DCRS bedankt sich herzlich bei Schmitti fuer das Interview und wuenscht Ihnen
alles Gute und viel Erfolg.

(Interview wurde leicht geaendert bzw. aktualisiert, 09.03.2013)

 



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!